Leckere Quiche Lorraine

(Vegetarische) Quiche Lorraine

Die Quiche Lorraine war DIE kulinarische Entdeckung des letzten Sommers für uns. Klar, eigentlich nichts neues, aber manchmal kommt der Aha-Moment plötzlich. Lecker, gut vorzubereiten und auch bei den Kindern kommt sie gut an. Ein ideales Essen also, auch im Winter.

Zutaten für einen Erwachsenen und zwei Kinder:

  • 3 Zwiebeln
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • ggf. 1 Knoblauchzehe
  • 250g Greyerzer Käse (oder anderer würziger Hartkäse)
  • 1 Packung Pizza-, Blätter- oder Mürbeteig
  • 3 Eier
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, süßes Paprikapulver

plus für die nicht-vegetarische Variante:

  • 100g gewürfelten Speck
Quiche Lorraine

Zubereitung

  • geschälte Zwiebeln und Zucchini würfeln und in einer Pfanne anbraten (für die Fleischesser auch den Speck gleich dazu)
  • in der Zwischenzeit die Auflaufform einölen und Boden und Seiten mit dem Teig belegen. Überstände sauber abschneiden
  • wenn das Gemüse glasig angebraten ist, kurz vor der Bräunung den gewürfelten Knoblauch zugeben
  • Eier und Sahne in einer Schüssel mit dem Schneebesen aufquirlen und die Gewürze zugeben. Vorsicht mit dem Salz, sofern Speck verwendet wurde! Dessen Würzung ist u. U. schon ausreichend, sodass kein weiteres Salz nötig ist.
  • Käse kleinschneiden und in der mit Teig belegten Auflaufform verteilen
  • gebratenes Gemüse darüber geben
  • Eier-Sahne-Mischung darüber gießen
  • ab in den Ofen bei 180 Grad Umluft, ca. 35 Minuten

Da die Quiche sehr nahrhaft ist, empfehle wir als Beilage – auch als hervorragenden geschmacklichen Kontrast – einen leckeren grünen Salat. Guten Appetit!