Sommerlicher Couscous-Salat – die Alternative fürs Buffet

Was bringt Ihr denn mit zum Sommerfest?

Endlich finden wieder viele Feiern und Ausflüge statt, vielleicht plant Ihr auch mit der Klasse ein Abschiedsfest, weil es in die weiterführende Schule geht, oder in Eurem Sportverein steht das große Sommerfest vor der Tür?

Dann stellt sich wieder die Frage:

Was könnt Ihr zum Buffet beisteuern?

Hier kommt unsere Alternative zu Nudel – oder Kartoffelsalat, die für etwas mehr Abwechslung sorgt!

Ein leckerer Sommer-Salat mit Couscous, vielen frischen Kräutern und Gemüse!

Für den Couscous-Salat braucht Ihr:

  • 200 g Couscous (gibt es z.B. von Alnatura*)
  • 300 ml Wasser mit 1 TL Salz oder Gemüsebrühe
  • 2 Tomaten
  • 2 frische Karotten
  • 1 junge Zucchini
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 5 getrocknete Tomate (klein gewürfelt)
  • 3 getrocknete Aprikosen (klein gewürfelt)
  • 1 Glas Kichererbsen (gekocht)
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 4 EL gutes Olivenöl
  • 2 EL Himbeeressig
  • Saft von einer halben Bio-Zitrone (+ etwas Schalenabrieb)
  • 1 TL Aprikosenmarmelade
  • 2 TL Tahin (Sesammus)
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • (optional: 1 EL Dukkah (orientalische Gewürzmischung mit Nüssen)
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
  • 2 EL frisch gehackte Minze
  • 1 EL frisch gehackten Basilikum

Und so bereitet Ihr den Salat zu:

Den Couscous mit Salzwasser oder Gemüsebrühe übergießen, ca. 10 Minuten quellen lassen, anschließend mit einer Gabel durchmischen und auflockern.

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, Karotten und Zucchini in dünne Streifen raspeln. Am besten geht das mit der Küchenmaschine oder der Küchenreibe. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Die getrockneten Aprikosen und Tomaten in sehr kleine Stücke schneiden. Kichererbsen abtropfen lassen und zum Couscous geben.

Das Gemüse und die getrockneten Tomaten und Aprikosen ebenfalls zum Couscous geben und alles schon mal durchmischen.

Für das Dressing zunächst den Himbeeressig mit dem Zitronensaft verquirlen, das Tahin und die Aprikosenmarmelade hinzufügen und gut mit einer Gabel oder dem Schneebesen durchrühren. Mit Salz, Pfeffer und dem Zitronenabrieb würzen, das Olivenöl langsam einrühren.

Die Kürbis- und die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl kurz (ca. 3-5 Minuten) anrösten.

Das Dressing über den Couscous geben und vorsichtig umrühren.

Den Couscous-Salat mit den frisch gehackten Kräutern, den Kernen und optional mit dem Dukkah-Gewürz garnieren.

Lasst es Euch schmecken und genießt die Sommerfeste wieder in vollen Zügen!

Was ist Euer Favorit?

Was nehmt Ihr am liebsten auf Schul- oder Sportfeste mit?

Schreibt es uns, wir sind gespannt auf Eure Kommentare!

*Das ist ein Affiliate-Link. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Materialien kostenlos zur Verfügung stellen


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.