Ganz easy programmieren lernen mit Scratch

“MINT – wissen gewinnt! Ganz easy programmieren lernen: Scratch”. Ein Buch von USBORNE-Verlag für junge Programmierfans.

Kennt Ihr Scratch? Nein? So ging es mir bis letzte Woche auch  – als das bunte Buch “MINT – wissen gewinnt! Ganz easy programmieren lernen: Scratch“* vom USBORNE-Verlag bei mir im Briefkasten landete, musste ich zunächst einmal recherchieren. Und das habe ich herausgefunden:

Scratch - Programmieren lernen: dem Grundschulkönig gefällt's
Dem Grundschulkönig gefällt das Buch sehr gut

Scratch ist eine speziell für Kinder und Jugendliche am MIT entwickelte visuelle Programmiersprache und auch eine Onlinecommunity, in der  Kinder und Jugendliche interaktive Spiele, Animationen und Geschichten programmieren, veröffentlichen und mit anderen zusammen weiterentwickeln können.  Wer die Onlineversion nicht nutzen möchte, kann das Programm ganz einfach herunterladen und offline nutzen.

Erster Eindruck: “Ganz easy programmieren lernen: Scratch” ist ein schönes buntes fröhlich gestaltetes  Buch mit lustigen Roboter-Charakteren, die den Lesern die Programmiersprache erklären und die Kinder durch das ganze Buch begleiten.

Praxistest: Buch aufgeschlagen, Scratch-Internetseite aufgerufen und schon ging es los. Gleich auf Seite 6 (!) erwartete meinen Sohn und mich ein kleines Programmierprojekt – und zwar ein richtiges kleines Computerspiel – Schritt für Schritt erklärt, gut strukturiert, anschaulich und ohne viel Raum für “graue Theorie” – prima! Was war mein Sohn stolz, als nach kurzer Zeit eine Katze eine kleine Maus auf dem Bildschirm jagte! Ein tolles erstes Erfolgserlebnis. Zugegeben ist jedes weitere Projekt etwas komplexer – manchmal ging es mir persönlich etwas zu schnell, aber meinen Sohn schien es nicht im Geringsten zu stören, er schob die bunten Programmierblöcke munter hin und her und erweckte die kleinen Figuren zum digitalen Leben.

Das sagt ein 10-Jähriger Grundschulkönigfan: “Ich liebe Computerspiele und gerade lerne ich, wie man Spiele programmieren kann! Dabei hilft mir das Buch “Ganz easy programmieren lernen”. Ich finde das Buch sehr cool!  Ich mag die witzigen Zeichnungen, viele kleine Programmierprojekte und wirklich easy Erklärungen.  Gleich am Anfang habe ich ein kleines Katze-Maus-Spiel mit Punktezählen erstellt – mit Scratch und dem Buch echt ein Kinderspiel!”

Fazit: Das Buch ist erstaunlich gut strukturiert und gleichzeitig sehr kindgerecht gestaltet. Die Aufmachung des Buches erinnert ein bisschen an einen gut gemachten Comic – mit vielen Sprechblasen, lustigen Bildern und kleinen Texthäppchen. Es ist für komplette Programmieranfänger (auch Eltern) geeignet und die Kinder haben schnell erste Erfolge.

In diesem Sinne: auf die Tasten, fertig, los!!

Eure Tatjana von Grundschlukönig

Titel: MINT – wissen gewinnt! Ganz easy programmieren lernen: Scratch
Autor/Illustrator: Jonathan Melmoth (Autor), Rosie Dickins (Autor), Louie Stowell (Autor), Shaw Nielsen (Illustrator)
Empfohlen vom Verlag ab: 7 Jahren
Empfohlen vom Grundschulkönig ab: 7 Jahren mit tatkräftiger Unterstützung der programmierbegeisterten Eltern, alleine eher ab 9/10 Jahren
Seitenzahl: 96
Preis: 12,95€ (D), gebunden
ISBN-10: 9781789413069
Verlag: www.usborne.de
Unsere Bewertung: 4,5 Kronen

1 Krone = hat uns nicht beeindruckt
2 Kronen = ganz ok
3 Kronen = gut
4 Kronen = sehr gut
5 Kronen = ganz königlich

*Das ist ein Affiliate-Link. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Materialien kostenlos zur Verfügung stellen


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.