Badesalz selbst gemacht: Geschenk für gestresste Eltern

Geschenkidee: Badesalz – selbst gemacht

Was schenken wir in diesem Jahr nur unseren Freunden und Verwandten? Schnell soll es gehen, aber auch etwas tolles Persönliches sein?
Unsere Idee: Ein selbst gemachtes Badesalz – ein wunderbares und auch noch verpackungsfreies Weihnachtsgeschenk für gestresste Eltern.

Zutaten für das Badesalz

Alles was Ihr dazu braucht ist:

  • 3 Tassen grobes Meersalz
  • 2 EL-Bio-Pflanzenöl (Mandelöl, Olivenöl, regionales Sonnenblumenöl)
  • 20 Tropfen ätherisches Öl (z.B. Lavendel fein der Firma Primavera*)
  • 4 EL Lavendelblüten (gibt es in gut sortierten Drogeriemärkten oder online*)
Geschenkidee für Weihnachten: Badesalz selbst gemacht

So stellt Ihr das Badesalz her

Mischt in einer Schüssel Salz, Öl und Duftöl und lasst das Ganze zwei Stunden ziehen.
Danach die Lavendelblüten in die Mischung geben und noch einmal gründlich durchmischen.

Zum Schluss die Badesalzmischung in hübsche Gläser (Weckgläser oder gut ausgespülte Marmeladengläser eignen sich bestens) abfüllen.

Als Geschenk dekorieren und fertig ist die hübsche Überraschung.

So wendet Ihr das Badesalz an

Ganz einfach: Badewanne voll Wasser laufen lassen, 1 bis 2 Esslöffel unseres Badesalzes zugeben, ins warme Wasser legen und genießen!

*Das ist ein Affiliate-Link. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Materialien kostenlos zur Verfügung stellen


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.