Arbeitsblätter digital bearbeiten, z.B. in GoodNotes

Arbeitsblätter digital bearbeiten – z.B. in GoodNotes 5

Den Grundschulkönig aufrufen, die gewünschten Arbeitsblätter runterladen und diese dann ausdrucken, anschließend füllen die Kinder sie aus. So weit, so gut, so herkömmlich. Es ist nämlich auch möglich, die Arbeitsblätter digital am Tablet zu bearbeiten. Das hat mehrere Vorteile:

  • Die Kinder haben meistens mehr Spaß, wenn sie am Tablet arbeiten dürfen als beim normalen Ausfüllen von Arbeitsblättern.
  • Die Umwelt wird geschont, schließlich verbrauchen wir weder Papier noch Toner bzw. Tinte.
  • Die Kinder lernen, wie digitale Medien sinnvoll und produktiv eingesetzt werden können. Außerdem schulen sie gleichzeitig ihre Fähigkeiten mit einer neuen App und werden vielleicht gleich kreativ und haben weitere Ideen, wie sie das Tablet sinnvoll nutzen können.

Was brauche ich, um die Arbeitsblätter digital zu bearbeiten?

Folgende Ausrüstung braucht Ihr, um die Arbeitsblätter digital zu bearbeiten:

  • ein Tablet
    Welches Betriebssystem darauf läuft ist nicht entscheidend, wichtig ist, dass Ihr es mit einem Stift bedienen könnt. Also:
  • einen Eingabestift für das Tablet, entweder den Apple Pencil oder einen anderen Eingabestift für Android*.
  • eine App, in der Ihr mit dem Stift schreiben könnt (z.B. GoodNotes oder Notability für iOS oder Inkredible bzw. One Note für Android)

Wie das Bearbeiten dann funktioniert, zeigen wir Euch gleich in einem Video am Beispiel GoodNotes 5. Wenn Ihr geübt seid im Umgang mit Eurer Notiz-App, könnt Ihr das Beispiel bestimmt ganz leicht auf Eure App übertragen.

Arbeitsblätter in GoodNotes 5 importieren und bearbeiten

*Das ist ein Affiliate-Link. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Materialien kostenlos zur Verfügung stellen


Kommentare

    1. Hallo Ute,

      klar, geht das auch auf Android Mit den Apps Inkredible bzw. One Note sollte es funktionieren. Berichte uns gern von Deinen Erfahrungen!

      Viele Grüße!

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.